Stele für Piotr Pichocinski wird eingeweiht – Interessierte sind herzlich willkommen
Veröffenticht am 5. April 2022|
Von Stephan Kreye
Thema: Kultur

Vor 80 Jahren am 08.01.1942 wurde in Dahl der polnische Zwangsarbeiter
Piotr Pichocinski (23 Jahre)
am Waldrand von Dahl durch die Gestapo erhängt, weil er sich angeblich mit der deutschen Elisabeth (27. J.) eingelassen hatte. Elisabeth war aus diesem Grund von 1942 bis 1945 in verschiedenen Konzentrationslagern inhaftiert.
Der Heimat- und Kulturverein Dahl e. V. will an die Schicksale der beiden erinnern und das Gedenken an die Greueltaten der Nationalsozialisten wachhalten.
Deshalb laden wir zu einer Feierstunde zur Einweihung einer Stele und einer Infotafel an die Stelle ein, an der Piotr erhängt wurde:
Freitag, 06.05.2022 Uhr, 19.00 Uhr
Eggeringhäuser Weg (am Kunst- und Skulpturenpfad).
Der Musikverein Dahl übernimmt die musikalische Gestaltung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Marie-Luise Reinicke, Ortsvorsteherin
Antonius Koch, Vorsitzender Heimat- und Kulturverein Dahl e. V.

Kontakt

Heimat- und Kulturverein Dahl e.V.

Antonius Koch

Grundweg 89
33100 Paderborn

05293/1010

info@dahl-erleben.de

Schreiben Sie uns

Datenschutz

1 + 9 =

X