Seite wählen

KiTa Dahl

Vereinsinformationen

In unserer Einrichtung KiTa Dahl werden Kinder im Alter von 2-6 Jahren aufgenommen, betreut und gefördert. Dabei stehen das kommunikative Spiel und das spielerische Erlernen von sozialen Fähigkeiten im Vordergrund unserer pädagogischen Grundsätze. Verschiedene Bereiche der Einrichtung sorgen dabei für eine angenehme Spiel- und Lernatmosphäre, wobei die Raumgestaltung einerseits für die Gruppe ausgelegt ist, andererseits aber auch Platz für individuelle Tagesgestaltung und Rückzugsmöglichkeiten lässt.

Unsere Pädagogik folgt den Grundsätzen der zehn Bildungsbereiche, die die Kompetenzen des Kindes und dabei seinen Erfahrungsschatz erweitern, wobei allen Bestandteilen in gleichem Maße Aufmerksam- sowie Achtsamkeit gewidmet wird. Wir legen hierbei Wert auf strukturierte Tagesabläufe, in die Spiel und Projekte integriert werden, um eine gezielte Förderung zu ermöglichen.

Wir definieren uns als eine KiTa, die das freie Spiel als essentiell für die Entwicklung betrachtet, wobei die eigene Entscheidungsbildung dieselbe höchste Priorität hat. Jedes Kind darf selbst entscheiden, an welchem Spiel es partizipieren möchte, ebenso wie die interne Gruppenbildung während des Spiels den Kindern selbst überlassen wird. Zu den Spielmöglichkeiten gehören einerseits das Forschen der Kinder bezüglich unterschiedlicher Aufgaben und andererseits Konstruktionstätigkeiten des lebendigen Spiels, zu denen der Einsatz verschiedener Materialien, wie zum Beispiel Holz oder Stoff, gehört, wobei Konzentration, Motorik und Geduld eingeübt werden. Die persönliche Erfahrung der Problemlösung, die dabei erlernt wird, gehört zu den Kernkompetenzen des offenen Spiels.

Im Zentrum des gemeinsamen Spiels steht das Erlernen und Erleben nicht nur innerhalb der KiTa, sondern auch in den integrierten Außenbereichen, die den Kindern die Möglichkeit geben, sich in der Natur aufzuhalten und dadurch einen besonderen Bezug zu ihrer natürlichen Umwelt, ebenso wie kulturellen Kompetenzen zu erlangen.

Die freie Bewegung im Spiel hat hohe Relevanz für die Entwicklung jedes Kindes, weshalb die KiTa Dahl großen Wert auf diesen Bildungsbereich legt. Bereits seit 2011 sind wir ein zertifizierter Bewegungskindergarten, in dem durch speziell geschulte MitarbeiterInnen Elemente der Bewegung in jeden Bereich des Tages- sowie des Jahresablaufes integriert werden. Dabei wird zwischen angeleiteten und selbstständigen Übungen differenziert, die Bestandteile des freien Spiels sowohl in den diversen Innen- als auch Außenanlagen sind. Wir dürfen uns dabei auf Kooperationen berufen, die es uns ermöglicht, die Mehrzweckhalle für Bewegungsangebote zu nutzen, ebenso wie den internen Turnraum der anliegenden Grundschule. Besondere Unterstützung erfährt unsere Einrichtung dabei vom SV Grün-Weiß Dahl 1921 e.V., der insbesondere die Vorbereitung und Durchführung sportlicher Projekte und Veranstaltungen begleitet. Jährlich wechselnde Bewegungsangebote wie beispielweise Projekte zu den Themen „Yoga“,  „Rhythmik“ oder auch „Entspannungsreisen“ finden regelmäßig statt. Zu den zahlreichen Aktivitäten im Bereich der Bewegung gehört dabei die Teilnahme am jährlich stattfindenen Paderbornder Osterlauf und dem „Lauf rund um Dahl“, wofür die Kinder gemeinsam mit den ErzieherInnen trainieren, aber auch Eltern in Planung und Vorbereitung integriert werden können.

Besonders wichtig ist es uns, gerade für die Jüngsten eine Umgebung zu schaffen, in der sie sich wohl fühlen und bestmöglich entwickeln können. Dies ist durch eine Gruppe gewährleistet, in der die Kinder im Alter von 2-4 unter sich sind, durch eine angepasste Raumgestaltung sowie einen Tagesablauf, der sich nach ihren Bedürfnissen richtet. Diese grundlegenden Elemente werden darauf aufbauend pädagogisch integriert. Dies kann durch das gemeinsame Spiel, ebenso wie das eigene Entdecken geschehen, wodurch Basissteine für die weitere Entwicklung des Kindes gelegt werden.

Als abschließenden Teil unseres Angebots gewährleisten wir auch einen sicheren Übergang der Kinder in die 1. Klasse. Die Schulanfänger bearbeiten dabei als Gruppe gemeinsam die Thematik des Schulanfangens mithilfe unterschiedlicher Übungen, wie zum Beispiel Einblicke in das Lernen in der Schule und Gestaltungsmöglichkeiten in kreativer Form. So entseht bereits vor Schulbeginn eine Gruppendynamik, die den neuen Abschnitt erleichtert und den Kindern Sicherheit und Vertrauten in sich selbst geben. Hierbei stehen Eltern, ErzieherInnen und die Schule in einem engen kommunikativen Wechselverhältnis, um die Kinder auf ihrem Weg zu begleiten. Gezielte Förderung ermöglicht unter anderem die von uns angewandte BISC Methode, die Lese-Rechtschreibschwächen präventiv erkennt und somit den Grundstein für weitere individuelle Programmschritte legt. Zu diesem gehört das Bildungsprogramm „Hören, Lauschen Lernen“ (HLL), das mittels der Sinneswahrnehmungen und visuellen Eindrücken ein gezieltes Lernen sowie das Konzentrationsbewusstsein fördert.

Kontakt

Nadine Vollmari-Kraus

Stadt Paderborn
Schlotmannstr.23
33100 Paderborn

Tel.: 05293-400
E-Mail: n.vollmari-kraus@paderborn.de
Web: www.paderborn.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

X